04.05.2012

Inveda zeigt IMA 5 auf der 8. LVFM am 9. Mai 2012

Auch in diesem Jahr wird die Inveda viele Neuerungen auf der Leipziger Versicherungs- und Fondsmesse präsentieren. Erstmalig wird eine Vorschau der kommenden Version 5.0 des IMA zu sehen sein und für die Maklerhomepage gibt es ein neues Layout und neue Funktionen für Soziale Netzwerke.

Der Inveda-Makler-Assistent hat sich in den letzten Jahren als eine wichtige Software für Versicherungsmakler bei der Erstellung von Angeboten und Anträgen und bei der Dokumentation der Beratungen etabliert. Ein Schwerpunkt des IMA wird dabei der Tarifvergleich bleiben. Neu ist im IMA auch ein Vergleich von Schweren Krankheiten Versicherungen.

Verbunden mit dem Erstellen von Dokumentationen und Anträgen werden im IMA viele Informationen zu einem Kunden gesammelt. Ziel von IMA 5 ist es, die Informationen besser auswerten zu können. Damit bewegt sich die Software ganz klar in Richtung CRM-System. Mit der Version IMA 5 wird dafür der Grundstein gelegt. In den einzelnen Ansichten unterstützen im IMA 5 Filter zum Beispiel die Suche nach Kunden, die in bestimmten Sparten Verträge haben. Sichtbar ist auch, wo Verträge fehlen.

Das Druckarchiv wurde ebenfalls unter der Zielstellung CRM erweitert. Bisher wurde im Archiv immer alles gespeichert, was mit dem IMA gedruckt wurde. Das alte Archiv ist jetzt das Druckjournal.  Im neuen Archiv bestimmt der Anwender, welche Dokumente abgelegt werden sollen. Einträge können nun aus dem Druckjournal in das Archiv übernommen werden. Eigene Dokumente, wie Scanner- oder Word-Dokumente, können nun auch im Archiv abgelegt werden. Der Vorteil ist, dass diese Dokumente direkt einem Kunden, einem Vertrag, Antrag oder einer Dokumentation zugeordnet werden können.

Anwender von IMASync profitieren von der Funktion doppelt. Alle Dokumente, die im Archiv abgelegt wurden, werden automatisch per IMASync abgeglichen und stehen so auf jedem Computer zur Verfügung, bei dem IMASync eingerichtet ist.

Im IMA 5 wurde auch die Datenbank optimiert, so dass die Verwaltung großer Daten-Bestände kein Problem darstellt. Neu wird auch der Update-Mechanismus sein. Neue Tarife können dann täglich, und nicht wie bisher im Zwei-Wochen-Takt, bereitgestellt werden.

Besuchen Sie uns auf der Leipziger Versicherungs- und Fondsmesse. Wir zeigen Ihnen gerne die neuen Funktionen an unserem Stand (Glashalle Standnummer 9). Informationen zur LVFM finden Sie hier:
http://www.lvfm.de

* CRM ist die Abkürzung für Customer Relation Management und heisst auf Deutsch "Kunden Beziehungs-Verwaltung" , wird aber einfach Kundenverwaltung genannt.

NEWS27.03.2014

Besuchen Sie die Inveda.net GmbH auf der 10.LVFM in Leipzig

Am 7.Mai findet in Leipzig wieder die Leipziger Versicherungs- und Fondsmesse (LVFM) statt. Auch in diesem Jahr wird die Inveda.net mit einem eigenen Stand vertreten sein.
17.03.2014

IMA - Nach SEPA-Umstellung mit mehreren Bankverbindungen

Eine lange gewünschte Erweiterung hat mit der SEPA Umstellung jetzt endlich Einzug in den Inveda Makler Assistenten gehalten. In der Kundenakte können ab sofort mehrere Bankverbindungen verwaltet werden.
02.01.2014

Inveda.net GmbH ist umgezogen

Zum Jahresende hat die Inveda.net GmbH ihr neues Firmengebäude in der Reclamstraße 42 in Leipzig bezogen. Auf Grund des anhaltenden Wachstums der Firma war der Bezug eines eigenen Gebäudes ein notwendiger Schritt, um flexibel auf einen höheren Personalbedarf reagieren zu können. Mit der Nähe zur Universität und zur HTWK Leipzig bietet die Inveda auch attraktive und anspruchsvolle Jobs für Studenten.
14.11.2013

Inveda integriert Pflegetagegeld-Vergleich im IMA

Mit Einführung der staatlich geförderten Pflege-Bahr-Versicherung hat ein regelrechter Boom im Verkauf von Pflegeversicherungen begonnen. Ab sofort können bei der INVERS angebundene Makler mit dem IMA im Bereich Pflegetagegeld die Dokumentation der Beratung durchführen, Tarife vergleichen und die Anträge mit der Software erstellen.
20.06.2013

E-Learning Sachkundeprüfung §34f Finanzanlagevermittler

Die Inveda hat in Zusammenarbeit mit Versicherungsbote.de eine E-Learning Software zur Vorbereitung auf die Sachkundeprüfung bei der IHK zum Finanzanlagevermittler nach §34f GewO entwickelt.