22.03.2012

Seiten über Soziale Netzwerke empfehlen

Soziale Netzwerke haben mittlerweile im Internet die größte Aufmerksamkeit. Die Internetnutzer verbringen im Durchschnitt mehr Zeit bei Facebook als bei Google. Deshalb ist es umso wichtiger, auch in diesen Netzwerken präsent zu sein. Der erste und wichtigste Schritt ist es, Links zur eigenen Homepage in diesen Netzwerken zu veröffentlichen.

Bisher war Google die einzige und wirklich wichtige Quelle, um Besucher auf die eigene Homepage zu locken. Eine Google-Optimierte Seite ist natürlich weiterhin wichtig, aber allein damit wird nicht das ganze Potential der eigenen Seite ausgeschöpft.

Viele Besucher gelangen mittlerweile über Empfehlungen in Sozialen Netzwerken wie Facebook auf andere Webseiten. Diesen Trend sollte sich jeder Webseiten-Betreiber zu Nutzen machen. Neben dem Betreiben einer Fanpage bei Facebook und der eigenen Bewerbung der Seite in den Sozialen Netzwerken ist die Nutzung sogenannter "Empfehlung"-Buttons sehr effektiv. 

Besucher, denen eine Webseite gefällt und die den Link zu dieser Webseite gerne anderen mitteilen wollen, ist am einfachsten geholfen, wenn es unkompliziert über die besuchte Seite selbst funktioniert. Eine der ältesten Methoden ist es, diesen Link per E-Mail weiterzusenden. Viel effektiver ist das in sozialen Netzwerken. Die empfohlenen Links werden gleich vom ganzen Freundeskreis, wie bei Facebook, oder den aktuellen Besuchern des Netzwerkes wie bei der Linkarena oder Mister Wong wahrgenommen.

Für Inhaber einer Homepage bei der Inveda.net GmbH ist es besonders einfach, die Links zu den sozialen Netzwerken auf der eigenen Seite einzubinden. Im Verwaltungsbereich muss dazu nur unter dem Punkt "Soziale Netzwerke/Empfehlung" der Haken bei dem jeweiligen Sozialen Netzwerk gesetzt werden.

Informationen zu den Homepage-Produkten der Inveda gibt es unter http://www.invedaweb.de .