IMA 4.2 - Leistungsvergleich überarbeitet

Mit dem Inveda-Makler-Assistenten, kurz IMA, können Versicherungsmakler die Leistungen verschiedener Versicherungstarife vergleichen. Grundlage für den Vergleich ist die Bewertung der Leistungen. Dieser Leistungsvergleich wurde in der Version 4.2 des IMA überarbeitet.

Ziel der Inveda.net GmbH ist es, die Versicherungstarife möglichst objektiv zu bewerten.  Grundlage für die Bewertung sind deshalb ausschliesslich die Versicherungsbedingungen, die Bestandteil des Versicherungsvertrages sind, die der Kunde mit der Versicherungsgesellschaft abschliesst. In den Versicherungsbedingungen sind die Leistungen klar geregelt. Jede dieser Leistungen wird im IMA mit den Leistungen der anderen Versicherungstarife  verglichen.  Der Tarif mit der höchsten Leistung erhält 5 Punkte für diese Leistung, der Tarif, der die Leistung nicht anbietet erhält 0 und der Rest wird im Verhältnis zur Maximalleistung mit Punkten zwischen 1 und 5 bewertet. Zum Schluss werden diese Punkte addiert und als Gesamtergebnis gewertet.
Jetzt könnte man sich darüber streiten, ob es denn wirklich sinnvoll ist, allen Leistungen die gleiche Gewichtung zu geben. Aber darauf wird im IMA bewusst verzichtet, denn genau diese Beurteilung wäre subjektiv. Die Frage der Gewichtung ist mit zunehmender Anzahl zu vergleichender Leistungen immer weniger relevant, da dann immer die Anzahl der eingeschlossenen Leistungen den größeren Einfluss auf das Ergebnis hat.
Obwohl diese Bewertung so simpel ist, haben wir noch Möglichkeiten gefunden sie zu verbessern. Oft werden gerade im Bereich der Sachversicherungen die Leistungen bis zu einer bestimmten Summe beglichen, manche Gesellschaften begrenzen aber die Leistungen nicht. Das hat bisher die Bewertung verzerrt, weil im Vergleich zu unbegrenzter Deckung alle anderen Summen nur noch sehr klein erschienen und deshalb nur einen Punkt erhielten. Das ist aber nicht sinnvoll, da ein tatsächlicher Schaden immer eine Grenze hat und eine Versicherungsgesellschaft auch nicht über unbegrenzte Möglichkeiten verfügt, einen Schaden zu begleichen. 
Die Bewertung ist seit der Version 4.2 des IMA deshalb wie folgt: Für eine unbegrenzte Leistung werden weiterhin 5 Punkte vergeben, aber die Bewertung der anderen Tarife erfolgt jetzt ohne den Vergleich mit der Maximalleistung, dafür können aber nur noch 4 Punkte erreicht werden.
In den Sparten Hausratversicherung, Wohngebäudeversicherung und Privathaftpflichtversicherung hat das sogar dazu geführt, dass sich das Ranking zwischen den Tarifen verschoben hat. Die Bewertung ist mit dieser Änderung aber wieder ein Stück objektiver.
Makler mit einer Anbindung an die INVERS GmbH können den IMA kostenlos nutzen. Der IMA kann unter der folgenden Adresse heruntergeladen werden: