Inveda integriert Pflegetagegeld-Vergleich im IMA

Mit Einführung der staatlich geförderten Pflege-Bahr-Versicherung hat ein regelrechter Boom im Verkauf von Pflegeversicherungen begonnen. Ab sofort können bei der INVERS angebundene Makler mit dem IMA im Bereich Pflegetagegeld die Dokumentation der Beratung durchführen, Tarife vergleichen und die Anträge mit der Software erstellen.

Im Vergleich werden sowohl staatlich geförderte Pflege-Bahr-Tarife als auch Pflegetagegeld-Versicherungen ohne staatliche Förderung gegenübergestellt. Nicht in jedem Fall ist ein staatlich gefördertes Produkt die beste Wahl. Es gibt nicht nur Unterschiede im Preis und in der Leistung in den einzelnen Pflegestufen, eine Option auf Höherversicherung oder die Beitragsfreistellung im Leistungsfall kann ebenfalls ein wichtiges Entscheidungskriterium sein.

Zum Start des Vergleichs werden Tarife der Gesellschaften Vereinigte Post, Barmenia, Hallesche und Württembergische verglichen, die Tarife weiterer Gesellschaften sind bereits in Arbeit. Neben dem Vergleich kann mit dem IMA eine Dokumentation zur Beratung zum Thema Pflegetagegeld erstellt werden. Zu allen verglichenen Tarifen unterstützt der IMA auch die Erstellung des Antrags. Mit dem Antrag werden alle nach VVG notwendigen Unterlagen zur Verfügung gestellt.

Bei der INVERS GmbH angebundene Makler benötigen zur Nutzung des aktuellen Pflegetageld-Vergleichs nur eine aktuelle Version des IMA. Die Software kann auf der folgenden Internetseite heruntergeladen werden:

http://invers.maklerassistent.de

Der IMA steht sowohl für die aktuellen Version von MS Windows als auch für Apple OSX zur Verfügung.